Englisch Lernprogramm

FIinde das beste Englisch Lernprogramm für Deine Bedürfnisse



Eine Online-Software zum Englisch lernen ist für viele eine gute Alternative zu den herkömmlichen Lernmethoden. Dies nicht ohne Grund… warum?

Die Zeiten ändern sich…

denn heutzutage ist es nicht mehr üblich einen Englischkurs zu belegen und drei Mal die Woche zu den Seminarterminen zu fahren, um dort mit zig anderen Gruppenteilnehmern Englisch zu lernen.

Einigen ist es vielleicht sogar unangenehm vor einer Menschengruppe frei zu sprechen oder sich anfangs direkt auf Englisch mit fremden Menschen zu unterhalten.

Die meisten Menschen lernen lieber für sich alleine von zu Hause aus und sind auf der Suche nach einem passenden Online Sprachkurs. Die Nutzer einer Sprachlernsoftware können dabei flexibel und selbstständig lernen.

Warum auch nicht?

Es gibt viele Anbieter, die dies ermöglichen und dafür spezielle Englisch Softwares anbieten. Diese sind meist nicht günstig und man muss sich natürlich selbstständig darum bemühen, die Lektionen auch Stück für Stück durchzuarbeiten. Neben den zahlreichen kostenpflichtigen Lernprogrammen gibt es allerdings auch einige kostenlose Tools, mit denen man schnell Englisch lernen kann.

(Allerdings gibt es auch einen Grund dafür, warum die besten Englisch Lernprogramme etwas kosten. Davon sollte sich aber jeder selber ein Bild machen und sehen, welche Tools in Frage kommen)

MACH MIT, TRAG MASKE!
Bei universalmaske.de findest Du eine große Auswahl an Mund-Nase-Masken mit ausgefallenen Motiven.
Gute Qualität, Mengenrabatte und Spendenaktion.
Erstelle jetzt Deine Auswahl an Motivmasken

VORTEILE EINES ENGLISCH LERNPROGRAMMS:

  • Kein zeitlicher Druck: Selbstständige Zeiteinteilung des Lernens ist möglich. Es gibt keine direkten Vorgaben, wann etwas gemacht werden muss.
  • Flexibilität: Die Englisch Softwares können installiert werden oder laufen direkt über eine Webanwendung und können von überall und zu jeder Zeit aufgerufen werden. Somit gibt es kaum Einschränkungen in Zeit und Ort.
  • Individuelle Anpassungen: Es gibt Online Sprachkurse für Anfänger und Fortgeschrittene! Jeder kann sich aussuchen, welchen Schwierigkeitsgrad er wählen möchte. Lerninhalte können beliebig oft wiederholt oder übersprungen werden.
  • Einmalige Anschaffungskosten: Es gibt keine monatlichen Abos, in die man immer wieder Geld reinsteckt und dann doch nicht nutzt.
  • Multimedia: Lernen tut am besten in Kombination aus Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen. Durch ein Englisch Lernprogramm ist es garantiert mit den multimedialen Optionen spielerisch zu lernen. Audio- und visuelle Medien werden vereint.

Welche Lernprogramme gibt es auf dem Markt?

Auf dem deutschen Markt tummeln sich einige Anbieter, kleine und weltbekannte, die mit ihren Englisch-Lerntools den Weg in den fremdsprachigen Raum ermöglichen.

Folgend nun eine Auflistung der meist bekannten Englisch Lernprogramme, zusätzlich eine kurz gehaltene Zusammenfassung der wichtigsten Daten (die Testergebnisse beruhen auf „Stiftung Warentest“):

BESTE BEWERTUNGEN (ALS HERVORRAGEND AUSGEZEICHNET):

Business Intensivkurs English (digital publishing)

  • geeignet für: Anfänger mit Vorkenntnissen (Sprachniveau A2)
  • Lernfaktor: allgemeine Redewendungen werden intensiv behandelt und trainiert.

Business English – Fit für den Job (Langenscheidt)

  • geeignet für: Fortgeschrittene (Sprachniveau B2)
  • Lernfaktor: Hören und Sprechen. Der Wortschatz und bestimmte Situationen im Alltag rücken in den Vordergrund.

Pons – Der große Aufbaukurs (Klett)

  • geeignet für: fortgeschrittene Anfänger (Sprachniveau A2 – B1)
  • Lernfaktor: Viele Übungsvarianten und großer Grammatikteil. Eine Spracherkennung mit Aussprachekorrektur ist mit enthalten.

Tell me More Premium Mittelstufe (Auralog)

  • geeignet für: Fortgeschrittene (Sprachniveau B2)
  • Lernfaktor: Schwerpunkt liegt auf dem „Hören und Sprechen“. Lernmaterial und interkulturelle Informationen sind enthalten.

Auf ​drei weitere sehr gute Lernsoftwares, um schnell Englisch lernen zu können, möchte ich im folgenden etwas genauer eingehen…

Hierbei handelt es sich um die bekannten Lernprogramme Babbel und Rosetta Stone und die Lernsoftwares von Sprachenlernen24.

Englisch Lernprogramme – Meine Empfehlungen

Es gibt einige hochwertige Softwares am Markt, die wirklich interessant sind. Folgend meine Top 3 Empfehlungen zum Englisch lernen.

Sprachenlernen24


Dieses Lernprogramm bietet eine

Langzeitgedächtnis-Lernmethode und verschiedene E-Learning Sprachkurse. Die Software von Sprachenlernen 24 lässt sich einfach am PC oder auch unterwegs durchführen.


Lerne Sprachen wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden.

Vorteile

  • Englischkurs sofort starten und testen: Direkt kostenlose Anmeldung möglich. Du kannst sofort beginnen Englisch zu lernen.
  • 17 Minuten lernen am Tag: Natürlich kannst Du Dein eigenes Lerntempo bestimmen. Dennoch wird bei dem Englisch Lernprogramm von Sprachenlernen24 eine kurze Dauer von gerade mal 17 Minuten Lernen am Tagf empfohlen.
  • Neues Lernerlebis: Durch die Langzeitgedächtnis-Lernmethode wird das Lernerlebnis gefördert und auch die Lernkapazität erhöht.
  • Lernen von Überall: Die Lernsoftware lässt sich bequem zu hause oder von unterwegs mobil steuern.
  • Sehr simpel und gut strukturiert: Der Aufbau der Kurse ist leicht verständlich. Die Kurse sind so stukturiert, dass wirklich jeder damit zurechtkommt.

Rosetta Stone


​Ein Englisch Lernprogramm, welches auf ganzer Linie überzeugt. Allerdings gibt es auch einige negative Argumente, wie beispielsweise den Preis.


Dennoch ist Rosetta Stone ein hervorragendes Lernprogramm, mit welchem ich unter anderen, sehr gut Englisch lernen konnte.

Vorteile

  • Intuitives Lernerlebnis: Aktiv und mit Spaß lernen. Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben von Anfang an nutzen. Kein stupides Auswendiglernen nötig.
  • Komplett auf Englisch: Man kann es als positiv oder negativ ansehen. Aber der Kurs ist durchgehend auf Englisch durchzuarbeiten. Es werden keine deutschen Bschreibungen oder Untertitel angezeigt.
  • Coaching von Muttersprachlern: Ein Live-Konversationstraining, geleitet von einem englischen Muttersprachler, hilft enorm beim Lernfortschritt.
  • Learning by doing: Das Prinzip dieses Englisch Lernprogramms ist klar. Selber machen und dabei Lernen. Grundsätzlich ist dieses Prinzip auch viel besser als Vokabeln lernen und Lücketexte ausfüllen. Es ähnelt dem Lernverhalten von Babys oder Kindern, die ihre Muttersprache erlenen müssen.

Nachteile

  • Kosten: Der Preis ist zwar berechtigt etwas höher. Allerdings gibt es andere Englisch Lernprogramme, die vom Preis-Leistungs-Verhältnis günstiger sind.
  • Visualisierung und Kurse immer gleich: Ein kleiner Kritikpunkt kann sein, dass die Bilder und Darstellungen in den unterschiedlichen Sprachkursen immer gleich sind. Allerdings ist dies beim aktiven Lernen eigentlich weniger ein Problem. Dennoch etwas störend. Ebenso sind die Sprachkurse identisch aufgebaut. Was beim Englisch lernen vorteilhaft sein kann, kann bei einem Russischkurs eher negative Auswirkungen auf den Lernprozess haben.

Babbel


​Mit ​​Babbel ​macht das ​Erlernen der englischen Sprache wirklich Spaß. Die Lektionen sind schnell durchgearbeitet und einfach zu verstehen.


Mit Hilfe des Einsatzes von multimedialen Elementen wird der Kurs deutlich aufgelockert. Ein näherer Blick dieses Englisch Lernprogramm lohnt sich auf jeden Fall. 

Vorteile

  • Lernen jederzeit und überall: Mit Hilfe der App lässt sich das Englisch Lernprogramm bequem überall auf der Welt lernen. Einfach starten und los gehts. Somit ist Babbel sehr alltagstauglich.
  • Einfache Handhabung: Die Nutzung und Handhabung ist relativ einfach. Jeder sollte gut mit dem Lernprogramm umgehen können.
  • Kostengünstig: Sehr humane Preise. Es ist keine hohe Ausgabe für einen Kurs von Nöten. Mit den günstigen Abo-Preisen liegt man gerade mal bei einigen wenigen Euros.
  • Informativer FAQ-Bereich: Bei Fragen findet man schnell Antworten. Ebenso sind technische Probleme schnell gelöst (sofern überhaupt welche auftreten).

Nachteile

  • Kein Austausch möglich: Der Sprachkurs des Lernprogramms basiert eher auf dem Lernen der englischen Sprache. Es ist kein Austausch zu Muttersprachlern möglich.
  • Abo-Kosten: Zwar sind die Kosten sehr niedrig. Dennoch ist das Abschließen eines Abos nicht positiv zu sehen.
  • Nur wenig zum Testen: Leider steht nur die erste Lektion der Kurse kostenlos zum Testen zur Verfügung.

Und das beste Englisch Lernprogramm ist...

Für mich gibt es einen klaren Gewinner unter den vorgestellten Englisch Lernprogrammen. Meine Empfehlung ist die Lernsoftware von sprachenlernen24.

Ich konnte neben den genannten Lernsoftwares mit dem Online Lernprogramm von Sprachenlernen24 am besten Englisch lernen und das auch zu einem fairen Preis. Neben den üblichen Aufbaukursen für Anfänger gibt es weitere Kurse für Fortgeschrittene, ebenso zum Beispiel auch für Kinder. Ein weiteres Plus ist der sprachenübergreifende Aspekt. Neben Englisch lassen sich nahezu alle Sprachen erlernen. Das Prinzip ist recht simpel gehalten und man kommt schnell durch die Kapitel. Ich kann das Englisch Lernprogramm von sprachenlernen24.de nur empfehlen.

Ach ja, es gibt auch eine Demoversion! Also kostenlos testen ist kein Problem 🙂

Die Lernsoftware von Sprachenlernen24 ist das besten Englisch Lernprogramm, um schnell Englisch zu lernen!


Warum warten? Teste die Lernsoftware sofort kostenlos!

Ich hoffe Dir mit meinen Erläuterungen weitergeholfen zu haben. Solltes Du Fragen oder Anregungen haben, kontaktiere mich einfach per Mail.

Ansonsten wünsche ich Dir viel Spaß beim Englisch lernen 😉

MACH MIT, TRAG MASKE!
Bei universalmaske.de findest Du eine große Auswahl an Mund-Nase-Masken mit ausgefallenen Motiven.
Gute Qualität, Mengenrabatte und Spendenaktion.
Erstelle jetzt Deine Auswahl an Motivmasken