Schnell Englisch lernen und keine Angst mehr haben sich im englischsprachigen Raum zu verständigen!

Ergeht es Dir wie mir früher und Du stehst kurz davor einen neuen Job anzunehmen oder in Deinem jetzigen Job aufzusteigen, bei dem Du auf Englischkenntnisse angewiesen bist und somit nun schnell Englisch lernen musst?

  • Hast du Arbeitskollegen, mit denen Du Dich nur oder hauptsächlich auf Englisch unterhalten kannst oder gehört die enge Pflege zu englischsprachigen Kunden zu Deinem Aufgabengebiet?
  • Vielleicht steht ein Besuch bei Bekannten im englischsprachigen Ausland bevor oder sogar eine geplante Weltreise?
  • Ein heißes Mädchen bzw. ein heißer Typ wartet auf Dich, die/den Du im Ausland kennengelernt hast?

Hauptsache: „Englisch lernen so schnell wie möglich!

Ich habe verschiedene Lernmethoden getestet und eine Lernsoftware hat mich besonders überzeugt…

Mein Tipp, wenn Du schnell Englisch lernen möchtest:
Ich habe schnell Englisch gelernt und dabei mit dieser Seite beste Erfahrungen gemacht. Mit dem Multimedia-Sprachkurs konnte ich in kürzester Zeit Englisch lernen. Ich hatte keine Vorkenntnisse und kann mich nun im englischsprachigen Raum in allen wichtigen Situationen verständigen!
Erfahre hier mehr über den Sprachkurs

Um Dir zu helfen, schnell Englisch lernen zu können, habe ich diese Website erstellt und hoffe Dir durch die präsentierten Tipps und Empfehlungen dabei zu helfen, Dir Dein unwohles Gefühl zu nehmen und Dich schnellst möglich auf Deine neue Situation vorzubereiten.

Allerdings kann ich Dir eines vorweg schon sagen:

„Es ist nicht genug zu wollen – man muss auch tun.“
Johann Wolfgang von Goethe

„Erfolg hat 3 Buchstaben: TUN!“
Johann Wolfgang von Goethe

Natürlich kannst Du diese Zitate auch auf andere Bereiche beziehen. Allerdings passen sie zu dem Thema „schnell Englisch lernen“ auch sehr gut.

Ob Du nun die Zeit aufbringen musst zu einer Sprachschule in der Umgebung zu gehen, durch die Hilfe von Hörbüchern, Büchern, CD’s oder DVD’s lernst oder die bequeme Variante wählst und die Lernmethode über ein Online Tool bevorzugst.

Es ist immer das Gleiche:
Um wirklich schnell Englisch zu lernen, musst Du Dich selber immer wieder motivieren, Dein Ziel zu erreichen!

Folgend findest Du einige Infos, die Dir weiterhelfen sollen:

Zunächst wäre es allerdings auch sinnvoll, zu sehen wo Deine Schwächen liegen bzw. was der Grund ist, warum Du jetzt schnell Englisch lernen musst und worin für Dich das Problem dabei liegt, dies auch umzusetzen. Wenn Du selber erkennst, worin Dein Problem liegt, ist es viel einfacher die richtige Lösung und Lernmethode für Dich persönlich zu finden.

Was trifft auf Dich zu?

      • A) Probleme mit Englisch in Wort und Schrift
        Du möchtest beruflich Deine Chancen erweitern und benötigst deshalb dringend Englisch, denn fast in jeder Stellenanzeige steht, dass man Englisch in Wort und Schrift können muss.
      • B) Perfekt Englisch sprechen
        Du möchtest ins englischsprachige Ausland? Dafür solltest Du gut in der englischen Aussprache sein.
      • C) Allgemeiner Zeitdruck
        Du möchtest ganz schnell Englisch lernen – möglichst so, dass Du in 6 Wochen akzeptables Englisch sprechen kannst.
      • D) Sehr lernfaul
        Du bist sehr lernfaul und lernst nur gerne, wenn es unbedingt notwendig ist. Du hast keinen Spaß an dem Englisch lernen an sich und ein Auslandsaufenthalt kommt für Dich überhaupt nicht in Frage.

Die 10 besten Tipps, wie Du schnell Englisch lernen kannst

Tipps und Tricks zum schnell Englisch lernen

Sobald Du das Problem gefunden hast, warum Dir schnell Englisch lernen so schwer fällt, wirst du die richtigen Lernansätze besser finden können. Lernmethoden, die Dich dabei unterstützen werden, schnellst möglich Englisch zu lernen und dies auf deine individuelle Situation zu beziehen.

Es fällt Dir schwer, Dein Problem zu finden oder es dauert Dir einfach zu lange dies herauszuarbeiten? Dann kann ich Dir vorab die 10 besten Tipps verraten, wie Du schnell Englisch lernen kannst:

      1. Englischsprachige Filme gucken und Bücher lesen: Versuche englischsprachige Filme und US-Serien zu gucken, als Hilfe mit deutschen Untertiteln. Wähle Dir Filme aus, die Du gern magst oder bei denen Dich das Thema interessiert. Es wird Dir bei Deinem allgemeinen Sprachverständnis weiterhelfen! Auch fremdsprachige Bücher verbessern Deine Englischkenntisse enorm.
      2. Inernationale Websites: Nehme Dir internationale Websites als Hilfestellung. Du findest dort zu allen Bereichen etwas, wobei Du lernen kannst. Beispiele wären natürlich bekannte Nachrichten-Dienste wie NBC oder BBC.
      3. Mailfreundschaften: Solltest Du keine Bekannten im englischsprachigen Raum haben, versuche es doch einmal mit Mailfreundschaften. Der Austausch über E-Mails kann Dir dabei helfen, schriftlich schnell Englisch zu lernen!
      4. Englisch-Kurs: Auf jeden Fall gehört ein Englisch-Kurs zu den besten Tipps, um schnell Englisch lernen zu können! Suche Dir einen Kurs bei einer Sprachschule in Deiner Umgebung aus. Welche Dauer und Intensität musst Du für Dich selber wissen. Billig sind Englischkurse definitiv nicht, allerdings bieten sie dafür auch einen guten Lerneffekt. Entscheide für Dich, ob es Gruppen- oder doch lieber Einzelkurs sein soll!
      5. Zusätzliche Privatstunden: Sollte ein Englisch-Kurs nicht das richtige für Dich sein, versuche es doch mit zusätzlichen Privatstunden. Natürlich werden diese etwas teurer sein, sie können Dir aber direkt weiterhelfen. Du kannst Fragen stellen und das lernen, was Du zum schnell Englisch lernen für nötig hälst!
      6. Englisch sprechen: Um wirklich schnell Englisch lernen zu können, ist es wichtig die englische Sprache auch anzuwenden! Versuche Dich so häufig wie möglich mit anderen Menschen in Deiner Umgebung auf Englisch auszutauschen. Es wird Dir vor allem bei der Aussprache der Wörter helfen und zusätzlich die „Angst“ nehmen, Dich auf Englisch zu unterhalten.
      7. Kontakte zu englischsprachigen Personen: Zusätzlich zu Tipp 6 ist es von großem Vorteil, Dich mit englischsprachigen Personen zu unterhalten. Nutze die Gelgenheit, um zu erkennen ob Dich die Menschen aus dem englischsprachigen Raum wirklich verstehen und ob Du sie auch verstehst. Kannst Du Ihnen alles erklären? Vielleicht fehlen Dir an der einen oder anderen Stelle Vokabeln, die Du auffrischen musst? Hierbei lernst Du wirklich am praktischen Beispiel, wie gut Dein Englisch bereits ist und in welcher Hinsicht Dir die Verständigung schwer bzw. am schwersten fällt!
      8. Tandem-Partner: Durch ein Sprachtandem ist es möglich, sich in eine Fremdsprache, wie beispielsweise Englisch, zu vertiefen. Hierbei treffen zwei Muttersprachler verschiedener Sprachen aufeinander und können sich untereinander austauschen und helfen. Du suchst nach einem Tandem-Partner? Dann schau doch mal hier!
      9. Sprachreisen: Versuche es mit einer Sprachreise. Diese werden im Internet auf speziellen Websites angeboten.
      10. Auslandsaufenthalt: Je nach dem wie Deine Englischkenntnisse sind, ist ein Auslandsaufenthalt im englischsprachigen Raum eine sehr gute Möglichkeit sehr schnell Englisch zu lernen. Es ist bestimmt eine Herausforderung und auch mit etwas Angst verbunden, dennoch lernst Du bei einem Auslandaufenthalt schnell und meisten der englischen Sprache. Es hilft Dir nicht nur beim allgemeinen Englisch lernen, sondern auch bei Aussprache, Vokabeln und Grammatik!

Reichen Dir diese Tipps noch nicht oder hast auf dieser Website nicht das Richtige für Dich gefunden? Dann findest Du beispielsweise auf der folgenden Website weitere Hilfestellungen und Tipps: Englisch verbessern – Die besten Tipps und Lernmethoden

Darum ist „Englisch sprechen“ heutzutage so wichtig!

Englischer Geschäftsmann mit Fahnen in der Hand

Englisch sprechen zu können ist in der heutigen Zeit sehr wichtig und vor allem in der Berufswelt nicht mehr wegzudenken. Englisch ist die „Sprache der Welt“ und wird soagr schon im Alltag vorausgesetzt. Deutsche Firmen tragen englische Namen und Slogans werden gern auf Englisch umgesetzt.Wenn Du in Deutschland in einer Großstadt wie Berlin oder Hamburg wohnst, wirst Du festgestellt haben, dass viele sich auf Englisch unterhalten. Auch sonst auf der Welt wird die englische Sprache als zentrale Sprache zwischen den verschiedenen Völkern kommuniziert.

Viele Berufe setzen sehr gute oder zumindest gute Englischkenntnisse voraus. Englisch sprechen können ist gern gesehen und gehört ebenso wie Deutschkenntnisse zur Allgemeinbildung. Auf der Suche nach einem Job muss manchmal festgestellt werden, dass einem die mangelnden Englischkenntnisse benachteiligen.

Wie ist Deine jetzige Situation?

Wie würdest Du selber deine jetzigen Englischkenntnisse einschätzen? Bist Du noch ein Anfänger und musst schnell Englisch lernen? Oder hast Du schon einige, vielleicht sogar schon gute Englischkenntnisse und möchtest Dein Englisch verbessern?

Um Dich nicht länger an der falschen Stelle tappen zu lassen, hast Du folgend zwei Auswahlmöglichkeiten, welche Seite für Dich interessanter sein wird:

      • Englisch für Anfänger – Tipps & Hilfestellungen
      • www.englischverbessern.com – Auf dieser Website geht es ausschließlich darum, Dein Englisch zu verbessern. Vorausgesetzt werden Grundkenntnissse. Die Thematik wird sinngemäß behandelt und die Fakten übersichtlich dargestellt.

Ohne Fleiß, kein Preis!

Schnell Englisch lernen erfordert genau wie beim Lernen anderer wichtiger Dinge vor allem Konzentration, Disziplin und Fleiß. Englisch sprechen ist im Grunde keine schwere Aufgabe, allerdings musst Du natürlich trotzdem viel lernen, damit Du schnell Englisch lernen kannst. Nutze Deine freie Zeit dazu. Ich schlage vor, dass Du Dir einen Zeitplan erstellst…

To Do Liste

Englischer Geschäftsmann mit To Do Liste

Schreibe Dir auf, welche Aufgaben Du in den nächsten Wochen erledigen willst und wie viel Zeit Du in etwa für diese in Anspruch nehmen musst. Versuche Prioritäten zu setzen, zum Beispiel mit einem System von 1-3. Welche Dinge sind wichtig für Dich und welche musst Du schnell erledigen? Diese bekommen dann die „Prioritätsstufe 1“, eher unwichtige Aufgaben bekommen eine „3“. All die anderen Aufgaben, die übrig bleiben, werden mit „2“ priorisiert. Nun kannst Du Schritt für Schritt deine To Do Liste abarbeiten.

Ebenso machst Du Dir einen Plan nur für dein Vorhaben, schnell Englisch zu lernen.

      • Gliedere Deine Lernaufgaben in Themenbereiche auf
      • Priorisiere deine Aufgaben nach einem System
      • Versuche Dir Zeitvorgaben zu geben, an die Du dich möglichst halten musst (Beispiel: Heute 50 Vokabeln lernen – Zeitvorgabe 30 Minuten)
      • Stelle Dir einen Timer und sei beim Lernen immer konzentriert und lasse Dich nicht ablenken von Musik, Fernseher, etc.

Du wirst dadurch schnell feststellen, ob Deine Zeitvorgaben realistisch sind. Vor allem wirst Du im Vorfeld schon einen groben Überblick haben, ob Dein gewünschtes Ziel „schnell Englisch lernen“ in dem Sinne machbar ist oder was Du eventuell ändern musst, um es zu erreichen.

Nicht aufgeben!

Wie Du sicher schon festgestellt hast, musst Du dich, musst Du Dich auch selber quälen, um Dein Ziel zu erreichen. Solltest Du an einer Stelle mal nicht weiterkommen, versuche nicht aufzugeben, sondern tue noch mehr für Dein Erfolgserlebnis!

Mit dieser Seite versuche ich, alle möglichen Fragen und Themen zum Thema “schnell Englisch lernen” ausführlich zu klären. Wenn trotzdem noch Fragen offen bleiben, zögere nicht und schreibe mich gerne an! Ich kann Dir dann vielleicht weiterhelfen. Du wirst merken, sobald Du am Ziel angelangt bist, hat sich der Aufwand gelohnt. Die englische Sprache zu beherrschen ist in der heutigen Zeit ein wichtiges Tool. was Du immer wieder einsetzen kannst!

In 6 Tagen schnell Englisch lernen?

Ja, es ist wirklich möglich.

Hier ist die Rede vom „Superlearning„. Zum einen gibt es gute Superlearning Softwares, zum anderen gibt es einige Sprachschulen, die diese Methode anwenden und teilweise deutlich weiterentwickelt haben. Alpha Institute bietet diese Lernmethode an: Ein zeitgemäßes audiovisuelles Superlearning. Mit dieser Lernmethode ist es wirklich möglich, wie versprochen, die Grundlagen der englischen Sprache in 6 Tagen zu lernen und danach völlig ohne Redehemmungen Englisch sprechen können. Alpha Institute gehört eindeutig zu den besseren und professionellen Anbietern.

Im Preis-Leistungs-Verhältnis schneidet audiovisuelles Superlearning in der Regel sehr gut ab.

Wenn Du Dir Alpha Institute einmal genauer anschauen möchtest, folge diesem Link: In 6 Tagen Englisch lernen mit Alpha Institute

Empfehlungen

Ich möchte Dir auf dieser Seite nicht nur wichtige Informationen bieten, sondern Dir auch meine Empfehlungen aussprechen. Diese sollten Dir beim schnell Englisch lernen weiterhelfen.

Mein Tipp, wenn Du schnell Englisch lernen möchtest:
Ich habe schnell Englisch gelernt und dabei mit dieser Seite beste Erfahrungen gemacht. Mit dem Multimedia-Sprachkurs konnte ich in kürzester Zeit Englisch lernen. Ich hatte keine Vorkenntnisse und kann mich nun im englischsprachigen Raum in allen wichtigen Situationen verständigen!
Erfahre hier mehr über den Sprachkurs

Alternativen zum Englisch lernen

Ich denke, dass sich andere Sprachlernprogramme nicht mit der Alpha-Methode vergleichen lassen, dennoch sollte man einige Alternativen zur Wahl haben. Unter anderen wäre Rosetta Stone bestimmt interessant genauer zu betrachten. Auch Babbel ist sehr beliebt, vor allem bei totalen Sprachanfängern, ist allerdings nicht zu vergleichen mit einem Lernprogramm wie dem alphabundle oder Rosetta Stone.

zu guter Letzt, folgend noch weitere Lernmöglichkeiten, die das Lernen der englischen Sprache ermöglichen. Allerdings sollten diese eher als Lernunterstützung angesehen werden…

Englisch in 30 Tagen (Langenscheidt)

      • Set mit Buch, 2 Audio-CDs
      • 30 Tagesportionen mit Themen aus  Alltag, Reise und Beruf
      • Motivierende Fortsetzungsgeschichte
      • Mit Lernstrategien, Wiederholungslektionen, Zwischen- und Abschlusstests
      • Interkulturelle Tipps für die perfekte Reisevorbereitung
      • Grammatik-Basics und Kurzgrammatik zum Nachschlagen
      • Mit kostenlosem Zugang zum Online-Wörterbuch für ein Jahr

hier gehts zum Angebot bei Amazon

Englische Übungsgrammatik: Grammatik, Übungen, Lösungen und Vokabelverzeichnis (Laura Miller)

      • Grammatikalische Regeln nach dem Oxford-Englisch
      • Vielzahl von Übungen sowie ein Glossar grammatikalischer Begriffe
      • Durch richtiges Einüben Englisch lernen
      • eignet sich für Schule, Nachhilfe und zum Selbststudium
      • Einfacher Sprachstil
      • Wortschatz der Übungen ist den geläufigen Schulbüchern entnommen
      • Zeiten, Aktiv-Passiv, Modalverben, Relativsätze

hier gehts zum Angebot bei Amazon

New York Englisch – schnell und einfach Englisch lernen für Anfänger (New York Institute)

      • Bequem zuhause oder unterwegs
      • Lernen der Aussprache von Muttersprachlern
      • schnell Sicherheit bei der Aussprache
      • Klar und deutlich verständlich
      • Für Anfänger ist es ein wertvolles Instrument
      • nur 30 Minuten täglich

hier gehts zum Angebot bei Amazon

Fazit

Wenn du bereits länger am kämpfen mit Dir selber bist, da Du vielleicht einfach kein Interesse an der englischen Sprache hast oder Dir die Möglichkeiten alle zu schwierig und zeitintensiv sind, kann ich abschließend empfehlen, dass Du Dich eventuell auch allgemein mit dem Thema „schnell Lernen lernen“ beschäftigst. Es könnte ja bereits bei den Grundlagen scheitern, dass Dir das Lernen so schwer fällt. Hinterfrage Dich dabei einmal selbst, ob das bei Dir der Fall sein könnte.

Solltest Du Fragen oder Anregungen haben, lass es mich wissen. Ansonsten hoffe ich Dir mit den Informationen auf dieser Website weiterhelfen zu können und wünsche Dir

viel Erfolg beim schnell Englisch lernen! 😉